Cafe Perlmuschel
das kleine Gästehaus und Cafe

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Ihrer Kenntnis


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zur Vermietung von Ferienwohnungen

des Gästehauses Cafe Perlmuschel

§ 1 – Geltung der AGB

  1. Diese   AGB gelten für die Verträge über die Vermietung von  Ferienwohnungen des Gästehauses Cafe Perlmuschel (im Folgenden  einfach nur „Cafe“) und alle sonstigen, vom Cafe dem Gast  gegenüber zu erbringenden Leistungen.

  2. Diese   AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder   ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Gastes werden nur  dann und insoweit Vertragsbestandteil, als das Cafe ihrer Geltung   ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in   jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn das Cafe in Kenntnis der  AGB des Gastes den Mietvertrag abschließt.

§ 2 – Leistungen des Vermieters

  1. Das   Cafe verpflichtet sich, dem Gast die gebuchte Ferienwohnung in einem   einwandfrei gepflegten und vertragsgemäßen Zustand ohne Mängel  zur Verfügung zu stellen.

  2. Die  Ferienwohnung steht dem Gast am vereinbarten Anreisetag (Mietbeginn)  ab 17.00 Uhr zur Verfügung.

  3. Der   Gast wird darauf hingewiesen, dass im Erdgeschoss des Anwesens ein   Café betrieben wird. Die Öffnungszeiten am Abend sind variabel, so  dass unter Umständen auch nach 22.00 Uhr noch Bewirtungsbetrieb  herrscht.

§ 2 – Zustandekommen des Mietvertrages

  1. Der  Mietvertrag / Beherbergungsvertrag kommt ausschließlich zwischen  dem Cafe und dem Gast zustande.

  2. Der  Vertrag kommt zustande:

      
  1. Im   Falle einer Buchung über Internet durch den Zugang der   Buchungsbestätigung, die durch den Internetanbieter, Fa. Lohospo,  im Namen des Cafes versendet wird.

  2. Durch  eine telefonische, schriftliche (Textform genügt) oder mündliche  Buchungsbestätigung des Cafes

  3. Durch  Schlüsselübergabe und tatsächliche Inanspruchnahme der  Ferienwohnung durch den Gast


§ 3 – Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Der   Gast ist verpflichtet, für die Nutzung der Ferienwohnung den   vereinbarten Preis zu zahlen. Der vereinbarte Preis ergibt sich aus  der Buchungsbestätigung. Die aktuellen Preise für die  Ferienwohnungen sind des Weiteren im Cafe zu erfragen und befinden  sich auf den Internetseiten des Cafes.

  2. Alle   Preiseangaben schließen die gesetzliche Umsatzsteuer mit ein. Nicht   enthalten ist die vor Ort in bar zu entrichtende Kurtaxe in der  jeweils geltenden Höhe.

  3. Das  Cafe ist berechtigt, eine angemessene Vorauszahlung auf den  vereinbarten Mietpreis zu verlangen.  

  4. Die  vereinbarten Zahlungstermine, die sich u.a. aus der  Buchungsbestätigung ergeben, sind einzuhalten.

  5. Eine   verspätete Anreise oder eine frühere Abreise entbindet den Gast  von der Pflicht zur vollständigen Mietzahlung gemäß der  Buchungsbestätigung nicht. Bei Neu- bzw. Zwischenvermietung wird  dem Gast jedoch die anteilige Miete abzgl. einer Bearbeitungsgebühr  von 20,00 EUR erstattet.

§ 4 – Rechte und Pflichten des Gastes, Haftung

  1. Der   Gast ist verpflichtet, bezüglich aller vertragsrelevanten   Informationen, insbesondere die Anzahl der Personen, die die   Ferienwohnung nutzen werden, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

  2. Die   Ferienwohnung darf maximal mit der Anzahl von Personen belegt  werden, die in der Buchungsbestätigung genannt ist. Die Belegung  mit zusätzlichen Personen bedarf der vorherigen, schriftlichen  Zustimmung des Cafes. Der Preis der Ferienwohnung erhöht sich in  diesem Fall um den Betrag, den das Cafe in der Zustimmungserklärung  nennt. Die Erhöhung errechnet das Cafe aufgrund dessen interner  Kalkulation bei der Nutzung der Ferienwohnungen für mehrere Gäste.  

  3. Tiere   dürfen nur mit vorheriger Zustimmung und Kenntnis des Cafes in der   Ferienwohnung mitgenommen werden. Für die Beherbergung eines Tieres   entstehen zusätzliche Kosten.

  4. Der   Gast ist verpflichtet, die Ferienwohnung und deren Inventar  pfleglich zu behandeln. Schäden an der Wohnung oder dem Inventar  sowie Verlust von Inventar sind dem Cafe unverzüglich zu melden.

  5. Für   schuldhaft vom Gast, seinen Mitreisenden oder von Besuchern   verursachte Schäden oder bei Verlust von nachweislich in der   Ferienwohnung vorhanden gewesenem Inventar haftet der Gast.  Grundlage für die Berechnung des Schadenersatzes sind die  nachweisbaren Preise der Zulieferer des Cafes bzw. die auf den  Rechnungsbelegen ausgewiesenen Preise für die Reparatur bzw.  Ersatzbeschaffung.

  6. Bei   Schlüsselverlust ist der Gast verpflichtet, Schadenersatz in Höhe  von 150,00 EUR zu leisten. Dem Gast bleibt es unbenommen, einen   niedrigeren Schaden nachzuweisen.

  7. Der   Gast ist verpflichtet, vor der Abreise das komplette Geschirr   abzuwaschen, Lebensmittelreste sowie den Müll zu entsorgen und die   Wohnung besenrein zu verlassen.

  8. Für   jede Ferienwohnung steht ein Pkw-Stellplatz kostenfrei zur  Verfügung. Der Gast verpflichtet sich, nur einen Parkplatz zu  nutzen. Sollten weitere Parkplätze benötigt werden, ist auf  öffentliche Parkräume zurückzugreifen.

  9. Möchte   der Gast das vom Cafe angebotene WLAN nutzen, muß er eine  gesonderte Erklärung bei Übernahme der Ferienwohnung  unterzeichnen. Mißbrauch des WLANs, insbesondere bei unberechtigten  Downloads oder sonstigen Rechtsverletzungen, werden sowohl  zivilrechtlich als auch strafrechtlich verfolgt.

§ 5 – Haftung des Vermieters

  1. Das   Cafe übernimmt keine Haftung für vom Gast eingebrachte Sachen,   insbesondere für Schmuck, Wertgegenstände oder Geld, die der Gast  in der Wohnung verwahrt und/oder hinterläßt.

  2. Das   Cafe haftet ansonsten lediglich bei Vorsatz oder grober   Fahrlässigkeit. Von der Haftungsbeschränkung ausgenommen ist die   Haftung des Cafes bei Verletzung des Lebens, des Körpers, der   Gesundheit oder der Freiheit.

  3. Dem   Gast ist bekannt, daß in seltenen Fällen trotz gewissenhafter und   fachmännischer Reinigung insbesondere bei ungünstigen   Witterungsbedingungen aufgrund der Seenähe zeitweise Mücken,  Fliegen, Ameisen und/oder Spinnen in die Ferienwohnung gelangen  können. Das Cafe haftet hierfür nicht, stellt dem Gast jedoch bei  Bedarf und kostenfrei geeignete Gegen- bzw. Abwehrmittel zur  Verfügung.

  4. Das  Cafe haftet nicht für die dauernde Verfügbarkeit des im Haus  angebotenen kostenfreien WLAN.

§ 6 Rücktritt vom Vertrag

  1. Der  Gast kann jederzeit von dem Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt  hat schriftlich zu erfolgen.

  2. Das   Cafe verpflichtet sich, die Ferienwohnung im Falle eines Rücktritts   erneut anzubieten und versucht möglichst, die Ferienwohnung für  den ursprünglich angemieteten Zeitraum erneut zu vermieten. Sofern  die Wohnung neu vermietet werden kann, wird dem Gast die  gegebenenfalls zuvor geleistete Anzahlung abzüglich einer  pauschalen Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 EUR zurück  erstattet.

  3. Wenn   die Neuvermietung nicht oder nur teilweise gelingt, hat der Gast  eine Entschädigung in Höhe von 90% des vereinbarten, ggf.  anteiligen Übernachtungspreises für die Zeit des Leerstandes zu  bezahlen.

  4. Die   abschließende Berechnung der Entschädigungszahlung erfolgt  spätestens zum ursprünglich vereinbarten Abreisetag. Dem Gast  bleibt es unbenommen, einen niedrigeren Schaden des Cafes  nachzuweisen.

  5. Das  Cafe ist zum Rücktritt vom Vertrag bzw. zur außerordentlichen  Kündigung berechtigt, wenn

      
  1. der  Gast die vereinbarten Vorauszahlung nicht innerhalb der  vereinbarten Frist bezahlt

  2. der   Gast am Anreisetag zur vereinbarten Uhrzeit nicht anreist und dem   Cafe keine Mitteilung darüber macht bzw. der Vertrag durch den  Gast nicht storniert wurde

  3. höhere  Gewalt oder andere vom Cafe nicht zu vertretende Umstände die  Erfüllung des Vertrages unmöglich machen


  1. In   den Fällen des Absatzes (5) a. und b. ist das Cafe berechtigt, eine   Entschädigung nach Abs. (3) zu verlangen. Ein Schadenersatzanspruch  des Gasts besteht bei berechtigtem Rücktritt des Cafes vom Vertrag  nicht.

§ 7 – An- und Abreise

  1. Die   Anreise muß am Anreisetag bis zu der mit dem Cafe vereinbarten   Uhrzeit erfolgen. Eine Anreise vor 17.00 Uhr muß ausdrücklich mit  dem Cafe vereinbart worden sein.

  2. Am   vereinbarten Abreisetag ist die Wohnung bis spätestens 11:00 Uhr   geräumt und besenrein zur Verfügung zu stellen. Bei einer späteren   Abreise kann das Cafe wegen der verspäteten Räumung des Zimmers  für die vertragsüberschreitende Nutzung bis 13:00 Uhr 50% des  vollen Tagesmietpreises und ab 13:00 Uhr 100% des vollen  Tagesmietpreises in Rechnung stellen. Dem Gast steht es frei,  nachzuweisen, daß dem Cafe ein geringerer Schaden entstanden ist.  Weist das Cafe einen höheren Schaden wegen der verspäteten  Wohnungsrückgabe nach, kann der konkrete Schaden in Rechnung  gestellt werden. Vertragliche Ansprüche des Gasts werden hierdurch  nicht begründet.

§ 8 – Datenschutz

Die vom Gast gegenüber dem Cafe angegebenen persönlichen Daten einschließlich der Personalausweis- und/oder Reisepassnummer werden vom Cafe ggf. elektronisch gespeichert. Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes werden eingehalten. Die Daten werden insbesondere nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, daß dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist.

§ 9 – Schlussbestimmungen

  1. Auf  den Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik  Deutschland Anwendung.

  2. Erfüllungs-  und Zahlungsort ist Moos-Iznang.

  3. Sollten   einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder   undurchführbar sein, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen   Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich ggf.,   anstelle der unwirksamen/undurchführbaren Bestimmung, eine  Bestimmung zu vereinbaren, die in rechtlich zulässiger Weise dem  rechtlich und wirtschaftlich Gewolltem möglichst nahe kommt.  Entsprechendes gilt für den Fall einer ergänzungsbedürftigen  Lücke.

Stand der AGB: 15.12.2014

Gästehaus Cafe Perlmuschel

Inh.: Andrea und Isis Blumer

Seestr. 14

D-78345 Moos-Iznang

Telefon: +49 (0)7732. 57083

www.cafe-perlmuschel.de



nach oben